start aktuelles kurse produkte shop kontakt agb impressum

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Allgemeines

Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Kaufverträge und Lieferungen die mit der "Wollstube" zustande kommen. Durch eine Bestellung erkennen Sie als Käufer die nachstehenden Bedingungen an.

Inhaberin der "Wollstube" ist
Sabine Kähne-Pieruschka,
Ludwigsluster Straße 19
19303 Vielank OT Laupin
Tel.: +49 (0) 33232 - 79214
E-Mail-Adresse: info@wollstube.net.

 

§ 1 Geltungsbereich

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen der wollstube und ihren Kunden in der jeweiligen, zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses aktuellen Fassung.
Abweichende Bedingungen des Bestellters erkennt die wollstube nicht an, es sei denn, die wollstube hat ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt.

 

§ 2 Zustandekommen des Vertrages

(1) Die Darstellung des Sortiments der wollstube auf über das Internet abrufbaren Rechnern stellt kein Angebot i.S.d. § 145 ff. BGB dar, sondern eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden, dieses Produkt zu bestellen. Der Verkauf von Waren erfolgt nur in haushaltsüblichen Mengen. Dies bezieht sich sowohl auf die Anzahl der bestellten Produkte im Rahmen einer Bestellung als auch auf die Aufgabe mehrerer Bestellungen desselben Produktes, bei denen die einzelnen Bestellungen eine haushaltsübliche Menge umfassen.

(2) Indem der Kunde per Internet (durch anklicken des Buttons "Bestellung abschließen"), E-Mail, Telefon, Fax oder über sonstige Kommunikationswege eine Bestellung an die wollstube absendet, gibt er ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages mit der wollstube ab. Gibt der Kunde eine Bestellung bei der wollstube ab, wird diesem eine E-Mail zugeschickt, die den Eingang der Bestellung bei der wollstube bestätigt und deren Einzelheiten aufführt (Bestelleingangsbestätigung). Diese Bestelleingangsbestätigung stellt keine Annahme des Angebotes dar, sondern soll den Kunden nur darüber informieren, dass die Bestellung bei der wollstube eingegangen ist.

(3) Der Vertrag mit der wollstube kommt zustande, wenn die wollstube das bestellte Produkt an den Kunden versendet und den Versand an den Kunden mit einer E-Mail (Versandbestätigung) bestätigt. Über Produkte aus ein- und derselben Bestellung, die nicht in der Versandbestätigung aufgeführt sind, kommt kein Kaufvertrag zustande.

(4) Kann die wollstube das Angebot des Kunden nicht bzw. nicht im vollem Umfang annehmen, wird der Kunde anstelle der Annahme der Bestellung über die Nichtverfügbarkeit informiert.

(5) Wählt der Kunde im Rahmen des Bestellvorgangs die Abholung der Ware in den Geschäftsräumen der "wollstube" kommt der Kaufvertrag bei Abholung und Zahlung der Ware durch den Kunden zustande.
Wird die Ware nicht innerhalb von 2 Wochen seit Bestellung abgeholt, behält sich die wollstube das Recht vor, die Ware wieder in den Verkauf zu legen.

 

§ 3 Widerrufsbelehrung

(1) Das Widerrufsrecht gilt ausschließlich für Verbraucher gem. § 13 BGB.

(2) Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angaben von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax,E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen.
Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei wiederkehrenden Lieferungen gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gem. Artikel 246 § 2 i.V.m. § 1 Abs. 1 und Abs. 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gem. § 312 g Abs. 1 S. 1 BGB i.V.m. Artikel 246 § 3 EGBGB.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an:

wollstube
Inhaberin Sabine Kähne-Pieruschka
Ludwigsluster Strasse 19
19303 Vielank OT Laupin


E-Mail: info@wollstube.net

(3) Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangenen Leistungen ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurück gewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Inanspruchnahme der Sache entstandene Verschlechterung der Sache vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.

Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt.
Verpflichtung zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung


Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen gem. § 312 d Abs. 4 BGB

 

§ 4 Lieferung/Versandkosten und Abholung

(1) Die Versandkosten sind vom Kunden zu tragen, gegebenenfalls werden diese als Pauschalbetrag erhoben.

(2) Die wollstube ist zu Teillieferungen und Teilabrechnungen jederzeit berechtigt, sofern diese dem Kunden zumutbar sind. Sofern Teillieferungen von der wollstube durchgeführt werden, übernimmt die wollstube die zusätzlichen Versandkosten.

(3) Macht der Kunde von seinem Widerrufsrecht nach § 3 der AGB Gebrauch, so hat er die Kosten für die Rücksendung der Ware zu tragen, wenn die gelieferte Ware der Bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn bei einem höheren Preis der Sache der Kunde die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht erbracht hat.

 

§ 5 Umtausch

(1) Ein Umtausch der Ware ist nur gegen Vorlage der Rechnung bzw. des Kassenbons innerhalb von 14 Tagen möglich, sofern die Ware Original gewickelt ist.

(2) Der Umtausch gestrickter Ware erfolgt nur bei ungetragenen Sachen.

(3) Der Umtausch von Wollknäulen erfolgt lediglich gegen Gutschein.

 

§ 6 Fälligkeit, Zahlung und Eigentumsvorbehalt

(1) Die wollstube akzeptiert nur die im Rahmen des Bestellvorganges dem Kunden jeweils angezeigten Zahlungsarten. Soweit die wollstube eine gültige E-Mail-Adresse des Kunden vorliegt, erfolgt der Versand der Rechnung per E-Mail.

(2) Der Kaufpreis sowie ggf. anfallende Versandkosten werden vorbehaltlich § 5 Abs. 3 der ABG mit Rechnungsstellung fällig und sind innerhalb von 14 Tagen nach Zugang der Rechnung zu begleichen.

(3) Die wollstube behält sich vor, insbesondere in den Fällen, in denen sich zum Zeitpunkt des Auftragseinganges offene Rechnungen bereits im Mahnlauf befinden, eine Vorkasse in Höhe des Auftragswertes zu verlangen. Gleiches gilt, wenn der Warenwert aller Aufträge , die Summe noch offener Rechnungen oder bereits auf dem Versandweg befindlichen Aufträge im Zeitpunkt einer neuen Bestellung einen Betrag in Höhe von 200 Euro übersteigt.

(4) Bis zur vollständigen Zahlung bleibt die gelieferte Ware Eigentum der wollstube.

 

§ 7 Preise

Die von der wollstube genannten Preise sind Euro-Preise (einschließlich der gesetzlichen Mehrwertsteuer).

 

§ 8 Aufrechnung/Zurückbehaltungsrecht

(1) Der Kunde ist zur Aufrechnung nur berechtigt, sofern und soweit seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder von der wollstube anerkannt sind.

(2) Der Kunde ist zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf demselben Kaufvertrag beruht.

 

§ 9 Gewährleistung

(1) Die wollstube steht für Mängel, die bei der Übergabe der Ware vorhanden sind, im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen ein.
Sollten gelieferte Artikel offensichtlich Material- oder Herstellungsfehler aufweisen, wozu auch Transportschäden zählen, hat der Kunde diese Fehler sofort gegenüber der wollstube oder dem Mitarbeiter des Transportunternehmens zu reklamieren. Die Versäumnis dieser Rüge hat allerdings für die gesetzliche Gewährleistungsansprüche des Kunden keine Konsequenzen.

(2) Bei Verträgen mit Verbrauchern gem. § 13 BGB beträgt die Gewährleistungsfrist 2 Jahre für neu hergestellte Sachen sowie ein Jahr bei gebrauchten Sachen ab Lieferung der Ware.

(3) Bei Verträge mit Unternehmen gem. § 14 BGB beträgt die Gewährleistungsfrist 1 Jahr für neu hergestellte Sachen sowie 6 Monate für gebrauchte Sachen ab Lieferung der Ware.

 

§ 10 Haftung

(1) Schadensersatzansprüche des Kunden sind ausgeschlossen, soweit nachfolgend nichts anderes bestimmt ist. Der vorstehende Haftungsausschluss gilt auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und der Erfüllungsgehilfen der wollstube , sofern der Kunde Ansprüche gegen diese geltend macht.

(2) Von dem unter (1) bestimmten Haftungsausschluss ausgenommen sind Schadensersatzansprüche aufgrund einer Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit und Schadensersatzansprüche aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Wesentliche Vertragsverletzungen sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Zieles des Vertrages notwendig sind. Von dem Haftungsausschluss ebenfalls ausgenommen ist die Haftung für Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung der wollstube ihrer gesetzlichen Vertreter oder ihrer Erfüllungsgehilfen beruhen.

(3) Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

 

§ 11 Abtregungs- und Verpfändungsverbot

Die Abtretung und Verpfändung von dem Kunden gegenüber der wollstube zustehenden Ansprüchen oder Rechten ist ausgeschlossen, sofern die wollstube nicht schriftlich zustimmt. Zur Zustimmung ist die wollstube nur verpflichtet, wenn der Kunde ein berechtigtes Interesse an der Abtretung oder Verpfändung nachweist.

 

§ 12 Datenschutz

Die wollstube verpflichtet sich, die personenbezogenen Daten der Kunden nach den datenschutzrechtlichen Bestimmungen (insbesondere BDSG und TMG) vertraulich zu behandeln. Einzelheiten sind der Datenschutzinformation zu entnehmen.

 

§ 13 Anwendbares Recht/Gerichtsstand

(1) Auf die vertraglichen Beziehungen zwischen der wollstube und dem Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung.
Die Anwendung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen.

(2) Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis zwischen der wollstube und dem Kunden ist das zuständige Amtsgericht des Sitzes der wollstube.

 

§ 14 Salvatorische Klausel

Sofern eine Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam ist oder unwirksam wird, wird davon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

 

Datenschutzerklärung

Die Nutzung der Seite ist ohne
Angaben von personenbezogener Daten möglich. Für die Nutzung einzelner Services der Seite können sich hierfür abweichende Regelungen ergeben, die in diesem Falle nachstehend gesondert erläutert werden. Ihre personenbezogenen Daten (z.B. Name, Anschrift, E-Mail, Telefonnummer u.ä) werden von mir nur gemäß der Bestimmungen des deutschen Datenschutzrechtes verarbeitet.
Daten sind dann personenbezogen, wenn sie eindeutig einer bestimmten natürlichen Personen zugeordnet werden kann.
Die rechtliche Grundlage des Datenschutzes finden Sie im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Telemediengesetz (TMG).

Nachstehende Regelungen informieren Sie insoweit über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung, die Nutzung von personenbezogenen Daten durch den Anbieter

Wollstube
Inhaberin Sabine Kähne-Pieruschka
Ludwigsluster Strasse 19
19303 Vielank OT Laupin
Tel : 033232 79 214
Handy : 0176 76 78 73 65
E-Mail: info@wollstube.net

Ich weise darauf hin, dass die internetbasierte Datenübertragung Sicherheitslücken aufweist, ein lückenloser Schutz vor Zugriffen durch Dritte somit unmöglich ist.

Auskunft/Widerruf/Löschung

Sie können sich aufgrund des Bundesdatenschutzgesetzes bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten und deren Berichtigung, Sperrung, Löschung oder einem Widerruf einer erteilten Einwilligung unentgeltlich an uns wenden. Ich weise Sie darauf hin, dass Ihnen ein Recht auf Berichtigung falscher Daten oder Löschung personenbezogener Daten zusteht, sollte diesem Anspruch keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegenstehen.

 

Widerspruchserklärung

Widerspruchsempfänger

wollstube
Inhaberin Sabine Kähne-Pieruschka
Ludwigsluster Strasse 19
19303 Vielank OT-Laupin

E-Mail :info@wollstube.net

Tel : 033232 79 214

Widerrufsinhalt

Hiermit erkläre(n) ich/wir den von mir/uns abgeschlossenen Vertrag über den Kauf von folgenden Waren:
(genau Bezeichnung der zu widerrufenden Waren / Dienstleistungen)

Erhalten am: (genaue Liefer-/Leistungsdatum)

Verbraucher

(Anrede)
(Vorname)
(Nachname)

(Straße + Nummer)
(PLZ + Ort)
(Land)
(E-Mail)

Datum des Widerrufes:



________________________
Unterschrift des/der Verbraucher(s)
(nur bei Mitteilungen auf Papier)

nach oben nach oben!